rail blog 11 /Andreas Kleber

Expressgut Teil 2: FISCHTRANSPORT im „KLEBER-EXPRESS“ und die Verspätung Es war Freitag nach Aschermittwoch; in der FISCHWOCHE; wo wir eine Woche lang eine Spezialkarte für FISCHGERICHTE hatten, die ich als Fischliebhaber so forcierte und auch daher die KLEBER-POST dafür bekannt war. Wollte daher für das kommende Wochenende noch spezielle frische Seefische aus der Bretagne auf die Karte setzen: Rochen, Doraden, …

rail blog 11 /Andreas Kleber Mehr

rail blog 10 / Michael Jung

DB: Verstrickt in Regelwerken – bis zur Unbeweglichkeit erstarrt Die alte Bundesbahn galt als bürokratisch mit einer starren Hierarchisierung von Entscheidungsabläufen und einem Verwaltungsapparat nach Beamtenrecht. Nach der Bahnreform 1994 sollte alles viel dynamischer, schneller gehen. Viele erfahrene Bundesbahnbeamte wurden in das Eisenbahnbundesamt abgeschoben und die Industriemanager ohne Bahnerfahrung, wie Dürr, Mehdorn, Grube & Co. glaubten alles hemdsärmeliger, schneller und …

rail blog 10 / Michael Jung Mehr

rail blog 9 / Heiner Monheim

Die Flächenbahn – ein Scenario Während Verkehrsminister Wissing mit seinen Beschleunigungswünschen für exzessiven Autobahnausbau und – Neubau mit 8- und 10 spurigen Wünschen seine Koalitionspartner verschreckt und ernsthaft Klimaschutz durch Autobahnbau propagiert, hat die Bahn trotz Deutschlandtakt und Deutschlandabo offenbar Hemmungen, ein Verkehrswendenetz zu propagieren, das dem Anspruch einer Klimabahn genügen würde. Deswegen braucht es ein mutiges Scenario zur Bahn …

rail blog 9 / Heiner Monheim Mehr

blog 8 / Michael Jung

Südtirol: Es geht auch ohne Hochgeschwindigkeit und Digitalisierungsgeklingel – echte Verbesserungen werden von den Menschen akzeptiert In der Urlaubsregion gibt es ein vorbildliches System: im jeweiligen Hotelpreis ist für die Dauer des Aufenthaltes ein Ticket (Südtirol Holiday Pass) für den gesamten Südtiroler Verkehrsverbund inkludiert. Gute Hotels schicken einem das Ticket vorab zu, so dass es auch für den letzten Rest …

blog 8 / Michael Jung Mehr

rail blog 7 / Winfried Wolf

Burgrain-Bahnunglück neu entdeckt Am 7. Februar erschien in der „Süddeutschen Zeitung“ ein Artikel, der überschrieben war mit „Aufgeweichter Bahndamm könnte ein Grund für Zugunglück gewesen sein“. Einer der beiden Autoren war Klaus Ott, der bei Wikipedia als „einer der profiliertesten investigativen Journalisten Deutschlands“ vorgestellt wird. Es geht dabei um das Bahnunglück vom 3. Juni 2023 in Burgrain, Bayern, bei dem …

rail blog 7 / Winfried Wolf Mehr

rail blog 5 / Andreas Kleber

Expressgut der BUNDESBAHN – Hilfe in der Not Kann man sich vor dem Hintergrund der vielen Paket-, Ausliefer-, und Zusteller-Dienste, die heute unsere Straßen verstopfen, noch vorstellen, dass in früheren Zeiten vieles davon auf der Schiene stattgefunden hat? Ähnlich schnell. Oft schneller. Auf alle Fälle zuverlässiger. Und vor allem: umwelt- und klimafreundlich. Expressgut: War das nicht eine im Wortsinne ZÜGIGE …

rail blog 5 / Andreas Kleber Mehr

rail blog 4 / Tom Adler

Februar 2012: Die bestgeplante Parkzerstörung für das „bestgeplante“ Bahnprojekt Stuttgart21 Am 16.2. 2012 war sie schon weitgehend abgeholzt, die grüne Lunge der Stuttgarter Innenstadt, gegen den Protest und Aktionen zivilen Ungehorsams, die den Rückbau des Bahnknotens Stuttgart verhindern und ihren Park retten wollten. Der heutige Blogeintrag hierzu stützt sich auf  Ausschnitte aus einer am Montag, 13.2. bei der Kundgebung gegen …

rail blog 4 / Tom Adler Mehr