Das Stuttgarter Milliardengrab bedroht Bahnsanierung bundesweit

22.05.2024 Pressemitteilung Nach dem Urteil im Streit über die ungedeckte Stuttgart21-Finanzierung Nachdem das Verwaltungsgericht Stuttgart am 7. Mai 2024 nach  einem 8-jährigen Rechtsstreit der Bahn die alleinige Kostenträgerschaft für die bisher ungedeckten 7,5 Mrd.€ Mehrkosten von Stuttgart21 aufgebürdet hat, befürchtet Bürgerbahn -Denkfabrik weitere Stornierungen, Kürzungen und Absagen bundesweit wichtiger Bahnsanierungs- und Ausbauprojekte. Stuttgart21 ist im Wesentlichen ein „eigenfinanziertes Projekt“ der …

Das Stuttgarter Milliardengrab bedroht Bahnsanierung bundesweit Mehr

Kaum zu glauben – aber DB amtlich

DB InfraGO AG:  Die 1,7-Millionen-Gründungsparty 25.04.2024 – Pressemitteilung 2024 34 Mrd. Euro Schulden hat die DB AG angehäuft, dazu einen Verlust von 2,35 Mrd. Euro im Geschäftsjahr 2023. Angesichts dieser Zahlen wäre höchste Sparsamkeit bei allen überflüssigen Ausgaben angesagt. Nicht so bei der DB InfraGO AG, einer 100-%-Tochter der DB AG und damit einem zu 100 % den Steuerzahlern gehörenden Unternehmen. …

Kaum zu glauben – aber DB amtlich Mehr

Der Offenbarungseid des Verkehrsministers

14.04.2024 – Pressemitteilung von Bürgerbahn-Denkfabrik für eine starke Schiene Seit Jahren widersetzt sich Bundesverkehrsminister Wissing einem Tempolimit auf Autobahnen und der Novellierung des Straßenverkehrsgesetzes, das es den Kommunen einfacher machen würde, auch auf klassifizierten Innerortsstraßen durchgehende Tempo 30 Regelungen einzurichten. Dann streicht er der Deutschen Bahn Finanzierungsmittel zur Sanierung und Ausbau/Reaktivierung von Bahnstrecken in Höhe von 18 Mrd. Euro. Ganz …

Der Offenbarungseid des Verkehrsministers Mehr

Generalsanierung von Bahnstrecken: Zum Nutzen der Bahnindustrie – zum Schaden für die Fahrgäste?

11.04.2024 – Pressemitteilung von Bürgerbahn-Denkfabrik für eine starke Schiene Im Juli 2024 – nach Ende der Fußball-Europameisterschaft in Deutschland – soll das ersteProjekt der Generalsanierung von Hauptstrecken des Bahnnetzes starten. Dafür wird die 70km lange Bahnstrecke Frankfurt – Mannheim für mindestens sechs Monate gesperrt.Kostenpunkt: 1,2 Mrd. Euro, macht rund 18,5 Mio. Euro pro Kilometer. Das entspricht fastden Kosten einer Neubaustrecke! …

Generalsanierung von Bahnstrecken: Zum Nutzen der Bahnindustrie – zum Schaden für die Fahrgäste? Mehr

Verluste verzehnfacht und keiner zieht das Bahn-Management zur Verantwortung

Pressemitteilung von Bürgerbahn-Denkfabrikzum Jahresergebnis der Deutschen Bahn AG für 2023 Am 21.3.24 musste der DB-Vorstand eine Verzehnfachung des Verlustes des DB-Konzerns von 227 Mio. Euro auf 2,355 Mrd. Euro verkünden Dieser Verlust übersteigt selbst die schlimmsten Erwartungen, von Bürgerbahn-Denkfabrik die am Tag zuvor auf einer Pressekonferenz den diesjährigen Alternativen Geschäftsbericht zur DB AG vorgestellt hatte. Bahnchef Dr. Lutz begründete den …

Verluste verzehnfacht und keiner zieht das Bahn-Management zur Verantwortung Mehr

Vorstellung Alternativer Geschäftsbericht zur Deutschen Bahn 2023

Pressemitteilung von »Bürgerbahn – Denkfabrik für eine starke Schiene« Dem nächsten Milliardenverlust entgegen?Warum eine Generalsanierung des DB-Konzerns unumgänglich ist ! Pressekonferenz  zu aktuellen Problemen der deutschen Bahnpolitik und Vorlage des neuen Alternativen Geschäftsberichtes zur Deutsche Bahn 202324 Autor*Innen160 Seitensiehe auch unser Intro in der Anlage Berlin Mittwoch, 20.März 2024 um 11 Uhrdbb-ForumFriedrichstraße 16910117 Berlin dbb-Forum siehe HIER Deutsche Bahnpolitik droht zu „entgleisen“Die mehrfachen Lokführerstreiks, …

Vorstellung Alternativer Geschäftsbericht zur Deutschen Bahn 2023 Mehr

Die Mittelkürzung ist eher Chance als Gefahr für den Deutschlandtakt!

Pressemitteilung von »Bürgerbahn – Denkfabrik für eine starke Schiene«zu der Behauptung, eine Streichung teurer Neubauprojekte gefährde den Deutschlandtakt PM als PDF Die Mittelkürzung ist eher Chance als Gefahr für den Deutschlandtakt ! Die Kritik an den geplanten Einsparungen bei der Bahn reißt nicht ab. Wegen der Haushaltskrise wird auch der Bahn weniger Geld zur Verfügung gestellt; sie soll sich zuerst …

Die Mittelkürzung ist eher Chance als Gefahr für den Deutschlandtakt! Mehr

Chancen nutzen – unsinnige Prestige-Projekte aufgeben

Pressemitteilung von „Bürgerbahn – Denkfabrik für eine starke Schiene“ zu den Mittelkürzungen im Bundeshaushalt für die dringend notwendige Sanierung von Bestandsstrecken und den Ausbau aktueller Engpassstrecken der Deutschen Bahn PM als PDF Die Mittelkürzungen für die Bahn um 18 Mrd. Euro im Bundeshaushalt 2024 sind zum einen Ausdruck dessen, dass das Bundesverkehrsministerium der Bahn nicht die für die Verkehrswende notwendige …

Chancen nutzen – unsinnige Prestige-Projekte aufgeben Mehr

Der doppelte Fehlstart der InfraGO

Pressemitteilung vom 19.1.24 Kaum ist die InfraGO formal gegründet, zeigen zwei Ereignisse, dass die Gesellschaft falsch aufgestellt ist und die in sie gesetzten Erwartungen nicht erfüllen kann. 1. Die angekündigte massive Trassenpreiserhöhung schwächt den Eisenbahnverkehr gegenüber dem Straßenverkehr besonders im Güterbereich. Damit ist das Ziel der starken Schiene bis 2025, 25% des Güterverkehrs auf der Schiene zu transportieren, nicht mehr …

Der doppelte Fehlstart der InfraGO Mehr

Bürgerbahn-Denkfabrik solidarisiert sich mit den Forderungen der GDL

PM als PDF-Datei 11.01.2024 Pressemitteilung zur Tarifrunde der GDL und den Streiktagen 10.01. bis 12.01.2024„Viel Gegenwind für die GDL – aber das ist sie seit Jahren gewohnt und geübt.“Die Situation mit Humor nehmen. Ein Tweet lautet: „Bahnstreik in Deutschland. Positiv sehen! Es gibt keine defekte Heizung, Bord-Restaurant oder Weichenstörung über die man sich aufregen kann.“ Wieder einmal bekommen GDL und …

Bürgerbahn-Denkfabrik solidarisiert sich mit den Forderungen der GDL Mehr

DB: Der Bonus für schlechte Leistung?

Der Vorstand der Deutschen Bahn ist am Ende! Pressemitteilung von Bürgerbahn – Denkfabrik für eine starke Schiene Die öffentliche Empörung über Millionen-Bonuszahlungen an DB-Vorstände ist berechtigt, weil der Bahnvorstand die schlechten Leistungen der DB zu verantworten hat. Sie ist sogar mehr als berechtigt, weil derselbe Bahnvorstand den Beschäftigten, die die Bahn unter großem Einsatz am Laufen halten, angemessene Lohnerhöhungen und …

DB: Der Bonus für schlechte Leistung? Mehr

Der neue Nachtzug ist am 11.12.2023 auf dem Bahnhof Altona

05.12.2023 Pressemitteilung von Prellbock Altona e.V. Sehr geehrte Damen und Herren,der Bahnhof Altona erlebt am Montag, den 11.12.2023, eine Premiere.Die ÖBB startet ihren regelhaften Nachtzugbetrieb Wien-Innsbruck-Altona,und das mit ihrem nagelneuen Nachtzug, der ab 11.12.2023 regelmäßig auf der Strecke fahren wird.Zeitgleich startet am Montag, den 11.12.2023, auch der neue Nachtzug von Berlin über Brüssel nach  Paris.Wir von der Bürgerinitiative Prellbock werden …

Der neue Nachtzug ist am 11.12.2023 auf dem Bahnhof Altona Mehr

Stuttgart 21 wird doppelt so teuer wie geplant

Presseerklärung von Bürgerbahn – Denkfabrik für eine starke Schiene, 4.12.23 Seit bald 30 Jahren hört und liest man, dass Stuttgart 21 wieder mal teurer wird und sich verzögert. Jetzt ist bahnintern (ohne die geplanten Zusatztunnel) von bis zu 12 Milliarden die Rede. Der „Probebetrieb“ (BaWü-Verkehrsminister Hermann) ab Dezember 2025 ist stark gefährdet, das gleichzeitige Wegreißen der oberirdischen Gleise wäre zudem …

Stuttgart 21 wird doppelt so teuer wie geplant Mehr

Die Bahn im Haushaltsloch: Verkehrswende retten – sinnlose und schädliche Projekte sofort stoppen

Pressemitteilung von Bürgerbahn – Denkfabrik für eine starke Schiene »Was wird jetzt aus der Deutschen Bahn, nachdem Karlsruhe der Regierung so viel Geld gestrichen hat?« fragt die FAZ im Feuilleton vom 24. November. »Bürgerbahn – Denkfabrik für eine starke Schiene« sagt dazu: Aus der Deutschen Bahn muss eine am Gemeinwohl orientierte Bahn werden, die mit preisgünstigen, kleinteiligen und effektiven Maßnahmen …

Die Bahn im Haushaltsloch: Verkehrswende retten – sinnlose und schädliche Projekte sofort stoppen Mehr

„Bahnprojekte neu denken – Alternativen einbeziehen“

20.11.2023 Pressemitteilung von Prellbock-Altona e.V. zum 60 Mrd. Euro Loch im Bundeshaushalt Angesichts des 60 Mrd. Euro „Lochs“ im Bundeshaushalt und bei Weiterbestehen der Schuldenbremse kann Hamburg nicht ansatzweise davon ausgehen, dass der Bund die von Hamburg erwartete Finanzierung der Mega-Projekte im ÖPNV übernimmt.Auf mehr als 40 Mrd. Euro belaufen sich die Kosten der von rot-grünen Senat favorisierten Verkehrsprojekte wie …

„Bahnprojekte neu denken – Alternativen einbeziehen“ Mehr

49-Euro-Ticket dauerhaft sichern.

ÖV Finanzierung reformieren Pressemitteilung von „Bürgerbahn – Denkfabrik für eine starke Schiene“ „Bürgerbahn – Denkfabrik für eine starke Schiene“ stellt zu dem Ergebnis der Verhandlungen zwischen Bund und Ländern über die Zukunft des Deutschlandtickets am 6.-7.11.2023 in Kanzleramt fest: Das Angebot eines günstigen und universell deutschlandweit nutzbaren Deutschlandtickets muß weiter laufen. Und der Bund muß sich weiter angemessen an der …

49-Euro-Ticket dauerhaft sichern. Mehr

Endlich! DB vom Global Player zurück zum Kerngeschäft?

„Bürgerbahn- Denkfabrik für eine starke Schiene“ begrüßt die späte und leider sehr verlustreiche Einsicht des DB AG Managements, sich von seinen Auslandsgeschäften mit Arriva zu trennen. Das ist ein erster Schritt in die richtige Richtung. Damit wird eine alte Forderung von „Bürgerbahn  statt Börsenbahn“, dem Vorläufer von „Bürgerbahn-Denkfabrik für eine starke Schiene“, zur Beendigung der Globalisierungsaktivitäten der DB AG wenigstens …

Endlich! DB vom Global Player zurück zum Kerngeschäft? Mehr

Zum Stopp der Schnellbaustrecke Hamburg – Hannover

220.09.2023 Pressemitteilung von Bürgerbahn – Denkfabrik für eine starke Schiene und ABBD Aktionsbündnis Bahn – Bürgerinitiativen Deutschland Bürgerbahn – Denkfabrik für eine starke Schiene und ABBD Aktionsbündnis Bahn – Bürgerinitiativen Deutschland begrüßen die Absicht der Verantwortlichen die unsinnige Schnellstrecke Hannover – Hamburg nicht zu realisieren. Der Deutschland-Takt wird dadurch keineswegs geschädigt oder gar „auf Eis gelegt“ – sondern das Gegenteil …

Zum Stopp der Schnellbaustrecke Hamburg – Hannover Mehr