rail blog 263 / Aktionsbündnis gegen Stuttgart 21

Kein „Weiter so“ nach angekündigten radikalen Bahn-Mittelkürzungen auch für Stuttgart 21 Kopfbahnhof erhalten, S21-Arbeiten stoppen! Die angekündigte Reduzierung der Finanzmittel für die Bahn bedeutet: Der geplante Pfaffensteigtunnel der transnationalen Gäubahn zum Stuttgarter Flughafen und der geplante neue Schnellzugtunnel im Norden Stuttgarts – beides laut Bahn für den Deutschlandtakt erforderlich – werden auf Jahrzehnte nicht gebaut werden. Das Projekt „Digitaler Knoten …

rail blog 263 / Aktionsbündnis gegen Stuttgart 21 Mehr

rail blog 243 / Dieter Reicherter

Stuttgart 21:  Zu kleiner Bahnhof, brandgefährlicher Tunnel Blicken Sie noch durch bei Stuttgart 21? – Artikelserie S 21, Teil 4 Es gibt zahlreiche ungelöste Probleme, wenn es um die Leistungsfähigkeit von Stuttgart 21 sowie dem damit verbundenen Brandschutz- und Rettungskonzept geht. Eine Aufzählung würde den Rahmen dieses Artikels sprengen. Wer sich über Einzelheiten informieren will, kann sich den S21- Film „Das …

rail blog 243 / Dieter Reicherter Mehr

rail blog 234 / Dieter Reicherter

Stuttgart 21: Schädliche Auswirkungen auf das Klima Blicken Sie noch durch bei Stuttgart 21? Artikelserie S 21, Teil 5 Stuttgart 21 wird vielfach nur unter baulichen und verkehrlichen Gesichtspunkten betrachtet. Dabei werden die schädlichen Auswirkungen auf das Klima vollkommen ausgeblendet. Als Folge der baubedingten Behinderungen sind viele Menschen vom Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) wieder auf ihr Auto umgestiegen. Andere wurden vom Wechsel …

rail blog 234 / Dieter Reicherter Mehr

rail blog 220 / Dieter Reicherter

Panoramastrecke kappen? Wer sich mit Stuttgart 21 beschäftigt, muss auch zwangsläufig auf die für Mitte 2025 geplante Kappung der Panoramastrecke eingehen. Denn die Stadt will nach der Inbetriebnahme des Tiefbahnhofs die freiwerdenden oberirdischen Flächen bebauen. Dem steht die oberirdische Verbindung der Gäubahn zwischen Stuttgart-Vaihingen und dem Hauptbahnhof, die sogenannte Panoramastrecke, entgegen. Deshalb ist vorgesehen, die von Singen kommende Gäubahn künftig …

rail blog 220 / Dieter Reicherter Mehr

rail blog 216 / Dieter Reicherter

Schaden in der Oberleitung: Wie sich die Deutsche Bahn AG an Peter Lenk rächte  Der Bildhauer Peter Lenk hat sich mit zahlreichen Kunstwerken großes Ansehen verschafft. Man denke nur an seine zum Wahrzeichen von Konstanz gewordene „Imperia“. Bei der Deutschen Bahn und den Verantwortlichen für Stuttgart 21 hat er sich jedoch mit seiner Skulptur „Der schwäbische Laokoon“ als „ Chronik einer …

rail blog 216 / Dieter Reicherter Mehr

rail blog 212 / Dieter Reicherter

Stuttgart 21 – Bauen und kein Ende Blicken Sie noch durch bei Stuttgart 21? Ständig Neu- und Umplanungen, Prozesse um die Finanzierung, Ankündigungen und Rücknahme der Eröffnungstermine. Wir baten das Aktionsbündnis Stuttgart 21, für uns in einer mehrteiligen Artikelserie den Stand des Elends, Neudeutsch ELänd, zu beschreiben und vielleicht auch, ob es noch Wege aus dem Milliardengrab gibt. Angesichts derzeitiger …

rail blog 212 / Dieter Reicherter Mehr

rail blog 208 / Dieter Reicherter

Stuttgart 21: Wer soll das bezahlen? Im Finanzierungsvertrag von 2009 wurde die Verteilung von S21-Projektkosten bis zur Höhe von 4,526 Milliarden Euro geregelt. Seit mehr als zehn Jahren ist klar, dass dieser Betrag nicht ausreicht, und unklar, wer für die Mehrkosten aufkommt. Dennoch wird seitdem in kollektiver Verantwortungslosigkeit weitergebaut. Die Deutsche Bahn verlässt sich darauf, mit einer Ende 2016 erhobenen …

rail blog 208 / Dieter Reicherter Mehr

rail blog 168 / Dieter Reicherter

Stuttgart 21 und sein Leistungswunder ETCS – Traum und Wirklichkeit Noch vor kurzem hatte der baden-württembergische Verkehrsminister Winfried Hermann unter der Überschrift „Bahnknoten Stuttgart 21 entwickelt sich weiter“ öffentlich frohlockt: „Die elektronische Zugsteuerung ETCS dient als Trägersystem für eine beträchtliche Steigerung der Kapazität der Infrastruktur.“ Unter Bezugnahme auf ein eingeholtes Gutachten kündigte er ein Schlaraffenland für Bahnreisende im Tiefbahnhof an: …

rail blog 168 / Dieter Reicherter Mehr

rail blog 157 / Aktionsbündnis gegen Stuttgart21

Stuttgart 21: Wie sich die Landeshauptstadt aus ihrer Verantwortung als Projektpartner stiehlt Über das Projekt Stuttgart 21 wurde an dieser Stelle schon oft geschrieben. Zuletzt ging es um die Finanzierungsklage der Bahn gegen die Projektpartner, wonach die Landeshauptstadt sich mit weiteren 1,3 Milliarden Euro an den explodierenden Kosten beteiligen soll. All das hindert aber die Verantwortlichen der Stadt, an der …

rail blog 157 / Aktionsbündnis gegen Stuttgart21 Mehr

rail blog 152 / Aktionsbündnis gegen Stuttgart21

Unendlich zahlt niemand für nichts Rede von Dieter Reicherter, Vorsitzender Richter am Landgericht a.D., auf der 671. Montagsdemo am 14.8.2023 Bekanntlich ist das Projekt Stuttgart 21 nicht nur finanziell aus dem Ruder gelaufen. Seine Mängel sollen mit Ergänzungsprojekten gemildert werden, die nahezu nochmals so viel kosten werden. Dabei ist immer noch nicht geklärt, wer die Mehrkosten für das noch im …

rail blog 152 / Aktionsbündnis gegen Stuttgart21 Mehr

rail blog 34 / Stuttgart

Pressemitteilung des Deutschen Bahnkundenverbandes, Landesverband Baden-Württemberg zur kurzfristigen Ankündigung der DB Projekt Stuttgart-Ulm, die viergleisige Hauptstrecke Bad Cannstatt-Waiblingen wegen Verlegung von Kabeln komplett sperren zu wollen. Wie der aktuellen Medienberichterstattung der vergangenen Tage zu entnehmen war, beabsichtigt die DB Netze die Vollsperrung des Streckenabschnittes Waiblingen-Bad Cannstatt für mehrere Wochen ab April, um dort Kabel zu verlegen. Es handelt sich dabei …

rail blog 34 / Stuttgart Mehr

rail blog 28 / Dieter Reicherter

Stuttgart droht Mega-Bahnchaos – Keine Streckensperrungen! „Was muss eigentlich noch passieren, bevor die Stuttgart21-Verantwortlichen aufwachen?“, fragt Bündnissprecher Dieter Reicherter. Am Wochenende hatte die Nachricht Wellen geschlagen, dass die Bahn bereits ab 21. April die wichtige Strecke Waiblingen-Stuttgart für nicht weniger als 14 Wochen komplett sperren will. Weitere Sperrungen sollen folgen. Nach eigener Aussage hat die Bahn noch keinerlei Plan, wie …

rail blog 28 / Dieter Reicherter Mehr

rail blog 16 / Dieter Reicherter

Wie unwirtschaftliche Bahnprojekte auf die Liste der „vordringlichen“ Bahnvorhaben gelangen / Die Beispiele Neubaustrecke Wendlingen – Ulm und Pfaffensteigtunnel (Gäubahn-Umbau) Lug und Trug begleiten Stuttgart 21 seit mehr als zwei Jahrzehnten. Und Lug und Trug waren im Fall der im Dezember 2022 in Betrieb genommenen Neubaustrecke Wendlingen – Ulm über die Schwäbische Alb festzustellen. Bekanntlich dürfen Schienenprojekte nur dann in …

rail blog 16 / Dieter Reicherter Mehr