rail blog 212 / Dieter Reicherter

Stuttgart 21 – Bauen und kein Ende Blicken Sie noch durch bei Stuttgart 21? Ständig Neu- und Umplanungen, Prozesse um die Finanzierung, Ankündigungen und Rücknahme der Eröffnungstermine. Wir baten das Aktionsbündnis Stuttgart 21, für uns in einer mehrteiligen Artikelserie den Stand des Elends, Neudeutsch ELänd, zu beschreiben und vielleicht auch, ob es noch Wege aus dem Milliardengrab gibt. Angesichts derzeitiger …

rail blog 212 / Dieter Reicherter Mehr

rail blog 211 / Michael Jung

Anspruch und Wirklichkeit Die Politik spricht allerorten vom Ausbau des Schienenverkehrs und der Schaffung einer „Starken Schiene“. Liest man aber in den gängigen Eisenbahnpostillen wie „Die Drehscheibe“ oder „Der Schienenbus“ unter der Rubrik „Streckenmeldungen“ die Berichte über anhängige Baumaßnahmen auf den einzelnen Kursbuchstrecken der DB, dann fällt einem besonders häufig das Wort „Rückbau“ auf. Das heißt nichts anders als der …

rail blog 211 / Michael Jung Mehr

rail blog 210 / Dieter Jung

Mehr Wagen wagen! Brief an den Chef der Deutschen Bahn Sehr  geehrter Herr Dr.  Lutz,  In der Hoffnung, dass dieser Brief nicht schon im Vorzimmer abgewettert wird, wende ich mich an Sie persönlich, als Chef der Deutschen Bahn.  Von einem Urlaub in Ostende gestern Nachmittag zurückfahrend war der Zug von Lüttich bis Köln  dergestalt überbelegt, dass der Schaffner nur sagte, als ich  luftholend …

rail blog 210 / Dieter Jung Mehr

rail blog 208 / Dieter Reicherter

Stuttgart 21: Wer soll das bezahlen? Im Finanzierungsvertrag von 2009 wurde die Verteilung von S21-Projektkosten bis zur Höhe von 4,526 Milliarden Euro geregelt. Seit mehr als zehn Jahren ist klar, dass dieser Betrag nicht ausreicht, und unklar, wer für die Mehrkosten aufkommt. Dennoch wird seitdem in kollektiver Verantwortungslosigkeit weitergebaut. Die Deutsche Bahn verlässt sich darauf, mit einer Ende 2016 erhobenen …

rail blog 208 / Dieter Reicherter Mehr

rail blog 207 / Michael Jung

Die Sprache ist verräterisch Die Deutsche Bahn hat jetzt auf politischen Druck hin das mehr oder minder verlustreiche Engagement bei Arriva, in der sie zahlreiche Beteiligungen an Nahverkehrsunternehmen im Bahn-, Bus- und Schiffsbereich im Ausland gebündelt hatte, verkauft. Über den Preis wird Stillschweigen bewahrt. Über die zusätzlichen Abschreibungen, die die DB vornehmen muss, weil sie einst Arriva zu überhöhten Preisen …

rail blog 207 / Michael Jung Mehr

rail blog 206 / Heiner Monheim

Reaktivierung von Bahnstrecken: Beachtliche Initiative von Allianz pro Schiene und VDV Am 23.10. 2023 haben die Allianz pro Scheine und der Verband Öffentlicher Verkehrsunternehmen VDV in einer gemeinsamen Pressekonferenz ihre Position zur Reaktivierung von Bahnstrecken vorgestellt. Seit mittlerweile gut 15 Jahren werben sie bei der DB AG, beim Bund und den Ländern für das Thema Reaktivierung, das leider lange Zeit …

rail blog 206 / Heiner Monheim Mehr

rail blog 205/ Winfried Wolf

Auslandsgeschäfte der DB verkaufen! Auch Schenker! Auszug aus dem letzten Alternativen Geschäftsbericht Im Geschäftsbericht Deutsche Bahn AG 2022 wird, wie in den vorausgegangenen Berichten, das Thema Schenker und übrigen Auslandsgeschäfte nicht ins Zentrum gestellt – diese Bereiche wirken wie eine Ergänzung. Doch das ist falsch – und wird bewusst so falsch dargestellt. Denn inzwischen entfallen mehr als 55 Prozent des …

rail blog 205/ Winfried Wolf Mehr

rail blog 204 / Joachim Holstein

Tour durchs Ländle, dritte Etappe Da es keine Nachtzüge von Stuttgart nach Hamburg gibt, musste ich über Karlsruhe fahren. Die DB schlug allen Ernstes eine Verbindung mit nur 8 Minuten Übergangszeit zwischen dem IRE und dem Nightjet vor. Indiskutabel. Ich fuhr eine Dreiviertelstunde früher, planmäßige Ankunft in Karlsruhe 23:25 Uhr, planmäßige Abfahrt um 0:19 Uhr, also alles easy. Es wurde …

rail blog 204 / Joachim Holstein Mehr

rail blog 203 / Norbert Bongartz

UMSTIEG21: Einladung an Plagiatoren und Umsetzer Rede von Dr. Norbert Bongartz, Aktionsbündnis gegen Stuttgart 21, auf der 680. Montagsdemo am 16.10.2023 Liebe über die märchenhaften geschönten Trugbilder zu S21 aufgeklärte Freunde unseres vergewaltigten Kopfbahnhofs! Vor fast 10 Jahren hatte sich als Initiative des Aktionsbündnisses eine kleine Arbeitsgruppe zusammengefunden, die sich zum Ziel gesetzt hatte, den vielen, auch heute noch berechtigten …

rail blog 203 / Norbert Bongartz Mehr

rail blog 202 / Hans-Jörg Jäkel

Stuttgart 21 – von Streichholzschachteln zu Schildbürgerstreichen Rede von Dr.-Ing. Hans-Jörg Jäkel, Aktionsbündnis gegen Stuttgart 21, auf der 680. Montagsdemo am 16.10.2023 Stuttgart 21 Aktuell gibt es in Deutschland und in der ganzen Welt schreckliche Ereignisse und Entwicklungen, zu denen ich meine Haltung, meine Sorgen, aber auch meine Hoffnung gern teilen möchte. Dazu gibt es aber zum Glück eine wachsende …

rail blog 202 / Hans-Jörg Jäkel Mehr

rail blog 201 / Heiner Monheim

Zur Zukunft des Deutschland-Tickets und zur Notwendigkeit einer neuen Bahnstrategie „Bürgerbahn – Denkfabrik für eine Starke Schiene“ fordert die Verkehrsministerinnen und Verkehrsminister der Länder und den Bundesverkehrsmnister auf, den Fortbestand eines bundesweit einheitlich gültigen Tarifangebotes für den Öffentlichen Verkehr finanziell zu sichern. Und im Rahmen einer Einigung über die finanzielle Beteiligung des Bundes das fatale Defizit einer klimapolitisch konsistenten Bahnstrategie …

rail blog 201 / Heiner Monheim Mehr

rail blog 200 / Michael JungKunde

Aufschlussreiche Erkenntnisse: Wie die Deutsche Bahn (DB) ihre Kunden kategorisiert In einer Präsentation für die Hamburger Politik zum barrierefreien Ausbau der S-Bahnstationen in Hamburg spricht die DB offen, unverblümt und abfällig über mobilitätseingeschränkte Fahrgäste als PRMs (persons with reduced mobility). Auch wenn dieser Begriff angeblich aus einer EU-Verordnung stammt, zeigt die Anwendung dieses Terminus in einer öffentlich zugänglichen Präsentation der …

rail blog 200 / Michael JungKunde Mehr

rail blog 198 / Joachim Holstein

Tour durchs Ländle, zweite Etappe Die Straßenbahnfahrt von Stuttgart-Feuerbach in die Innenstadt ist teilweise auch eine Fahrt auf alten Spuren, denn ich bin in Heilbronn aufgewachsen und hatte das Glück, 1977 den Wiederaufstieg des VfB Stuttgart in die Bundesliga im passenden Fußballfan-Alter zu erleben und – extremes Glück – eine der 72.000 Karten für das erste Spiel gegen den FC …

rail blog 198 / Joachim Holstein Mehr

rail blog 197 / Andreas Kleber

04.10.2023 Notbremse für Hochgeschwindigkeitszüge *Es war wohl die größte Entgleisung in der Verkehrs-Eisenbahnpolitik im Mutterland der Eisenbahn seit der Privatisierung von British Rail. Und dies ausgerechnet auf dem Parteitag der Tories in Manchester am 4.10.2023. Prime Minister Sunak sorgte landesweit für den größten Wirbel, indem er beim Bau des Hochgeschwindigkeitsnetzes die Notbremse zog. Die Kosten des Schienennetzes, das die nördlichen Städte Manchester und …

rail blog 197 / Andreas Kleber Mehr

rail blog 196 / Werner Sauerborn

Umstieg21 zur Entlastung des Stuttgarter Kessels von LKW-Verkehr Ein Gutachten der Stadt zeigt, wie unterirdische Güterlogistik nicht geht Als Stuttgart21 noch nur ein Plan war, gab es Alternativen. Als der Bau begann und auch jetzt, wo dasursprüngliche S21 mehr oder weniger fertig ist, der Abriss des Gleisvorfelds sowie never endingFortsetzungsprojekte drohen – immer gab und gibt es Alternativen. Und immer …

rail blog 196 / Werner Sauerborn Mehr

rail blog 195 / Aktionsbündnis gegen Stuttgart 21

Dekadenz ist kein Naturgesetz, Bescheidenheit kommt nicht von allein Rede von Michael Becker, Kernen 21, auf der 679. Montagsdemo am 9.10.2023 Guten Abend, schön, dass Sie sich heute hier in Stuttgart so zahlreich versammelt haben, um sich für den Erhalt des bestens funktionierenden Bahnknoten Stuttgart einzusetzen. Vor zwei Wochen hat eine Delegation von S21-GegnerInnen anlässlich der DB-Aufsichtsratssitzung vor dem Berliner …

rail blog 195 / Aktionsbündnis gegen Stuttgart 21 Mehr

rail blog 194 / Michael Jung

Wenn ein menschliches Rühren zum Problem wird Die durch das 49 Euro Ticket derzeit besonders an Wochenenden gut gefüllten RE/RB Züge offenbaren ein weiteres Problem in den Nahverkehrszügen: die unzureichende Anzahl von Toiletten. Wenn dann in einem RE Zug aus fünf Waggons von den fünf Toiletten nur noch eine funktioniert kann das schnell zu einem Problem für einige Reisenden führen. …

rail blog 194 / Michael Jung Mehr

rail blog 193 / Winfried Wolf

Verkehrswende als zentraler Teil einer Klima-Wende-Kampagne 22. Dezember 2021  Referat, gehalten auf dem Treffen der Bewegungslinken in der Partei DIE LINKE am 12. Dezember 2021 Offensichtlich gibt es einen Klimanotstand. Spätestens das Scheitern der Klimakonferenz in Glasgow im November 2021 hat das verdeutlicht. Und für Menschen, die sich als Bewegungs-Linke verstehen, die also auf Bewegungen setzen und selbst bewegen wollen, spricht …

rail blog 193 / Winfried Wolf Mehr