Besser als gar nichts: Das 49 Euro Ticket jetzt richtig ausgestalten !

Pressemitteilung der Bürgerinitiative Prellbock Altona e.V. vom 03.11.2022 Nach langem Gerangel haben sich Bund und Länder nun auf eine Finanzierung des 49 Euro Tickets geeinigt. Auch wenn der Finanzierungsbeitrag des Bundes immer noch zu gering ist und angesichts des „100- Milliarden-Aufrüstungsprogramm“ die nun zusätzlich bereitgestellten 1,5 Mrd. lächerlich gering sind: Ein Anfang ist gemacht.

Besser als gar nichts: Das 49 Euro Ticket jetzt richtig ausgestalten ! Mehr

Die Misere der Bahn hat Verantwortliche

31. Oktober von Winfried Wolf Eine Ansprache an die Herren Volker Wissing, Michael Theurer, Winfried Kretschmann, Winfried Hermann und Heinz Dürr Rede auf der Montagsdemo gegen Stuttgart 21 vom 31. Oktober 2022 Hier der Mitschnitt der Rede auf youtube ab Min. 40 Die Misere der Bahn wird an jedem Tag neu demonstriert. Ausgefallene Züge. Eine Pünktlichkeitsquote auf Rekordtief. Ein immer größerer Rückstau …

Die Misere der Bahn hat Verantwortliche Mehr

DAS TROJANISCHE PFERD – Kurzdarstellung

Dokumentarfilm, mit kurzen Spielszenen, D 2022, 90 Minuten Synopsis Der Film schildert die Entstehung des Projekts Stuttgart 21, als reines Immobilen- und Tunnel- und Bauprojekt, als Zerstörung eines bestfunktionierenden Bahnhofs von Anfang an. Neben der Chronologie des Projektes ab 1994 würdigt der abendfüllende Film auch den Widerstand der Stuttgarter Bevölkerung bis Ende 2022.

DAS TROJANISCHE PFERD – Kurzdarstellung Mehr

Bahn-Misere erfordert enge Zusammenarbeit der Bahn-Initiativen

Bericht zur Stuttgarter Konferenz „Klimabahn statt Betonbahn“ Die ersten Ideen für eine „Klimabahn-Konferenz“ gab es bereits im November 2021, damals noch im Rahmen des Bündnisses „Bahn für Alle“. Ursprünglich war daran gedacht, eine solche Konferenz mit der 600. Montags-Demo gegen Stuttgart 21 zu verbinden. Daraus wurde dann nichts – weil diese „Nr. 600“ bereits im Februar war und die Vorbereitungen …

Bahn-Misere erfordert enge Zusammenarbeit der Bahn-Initiativen Mehr

Die Bahn-Misere als Teil des Klimanotstands und die Notwendigkeit einer Klimabahn

Zwölf Ebenen des Versagens von Politik und Bahn – Zwölf Ebenen der Konkretion der Klimabahn Vorab: Wir gehen davon aus, dass die verschiedenen Formen von Schienenverkehr (mit Tram, S-Bahn und Eisenbahn) unter den motorisierten Verkehrsarten am ehesten den Anforderungen einer klimagerechten Verkehrspolitik gerecht werden. Das heißt, dass diese Schienenverkehre mit relativ wenigen CO2-Emissionen verbunden sind. Davon unbenommen ist: • Der …

Die Bahn-Misere als Teil des Klimanotstands und die Notwendigkeit einer Klimabahn Mehr

Die Klimabahn und Lobbystrukturen im Verkehrssektor

Gesetze um den ständigen Geldfluss für den Bau von Fernstraßen sicherzustellen von Hermann Knoflacher Ausgangssituation Man braucht kein Verkehrsexperte zu sein, um die elementaren Unterschiede zwischen den Verkehrsträgern Fußgänger, Radverkehr, Eisenbahn- und Autoverkehr zu kennen: Für den gleichen Zweck sind Boden- und Energieverbrauch von F, R und Eisenbahnen um Größenordnungen kleiner als für den Autoverkehr – und damit auch die …

Die Klimabahn und Lobbystrukturen im Verkehrssektor Mehr

Angesichts der Klima-Katastrophe: Es ist allerhöchste Eisenbahn!

Rasender Stillstand Dieser Beitrag vertieft die auf der Kundgebung vor dem Hauptbahnhof und bei der abschließenden Podiumsdiskussion vorgetragenen Thesen, dass die deutsche, europäische und internationale Klimapolitik ungenügend und das Emissions-Restbudget der Menschheit weitestgehend aufgebraucht ist.2 Hiermit wird das Anliegen der Gegner von Stuttgart 21 unterstrichen, dass Großbauprojekte wie der geplante bauemissions- und betonintensive Megabahnhof mit einem Zement- und Stahlverbrauch von …

Angesichts der Klima-Katastrophe: Es ist allerhöchste Eisenbahn! Mehr

Takt vor Tempo

Bahn an sich ist noch keine Klimabahn Liebe Klimabahn-Engagierte! Es gibt einen Riesenriss zwischen Klimaanspruch und Realität. Dabei meine ich NICHT den klassischen SUV-Fahrer … sondern ich spreche von den Menschen im ökologischen Spektrum. Von Menschen, die einerseits radikalste CO2-Senkungs-Forderungen erheben – aber andererseits die klimaschädlichen Bahntendenzen überhaupt nicht wahrnehmen: • zum Beispiel beim EU-Green-Deal, der das Ziel eines dichten …

Takt vor Tempo Mehr

Klimabahn – Betonbahn: Welche Ideen, welche Schwerpunkte

Auszüge aus der Podiumsdiskussion vom 14. Mai 2022 Werner Sauerborn Die Podiumsdiskussion auf der Klima-Bahnkonferenz spitzt viele der angesprochenen Fragen auf klimapolitische Grundsatzfragestellungen zu. Sie bringt dafür wichtige Stimmen auf diesem Podium zusammen. Als da sind: Helge Peukert, Professor für Plurale Ökonomik von der Uni Siegen, der viel zur Finanzkrise geschrieben und geforscht hat. In ihrer Jobbeschreibung stehen Themen wie …

Klimabahn – Betonbahn: Welche Ideen, welche Schwerpunkte Mehr

Quo vadis Deutschland-Takt:

Noch mehr Tunnel und Beton oder „KlimaBahn nach Maß“? Seit mehr als 30 Jahren erheben Bahn-Fans, Umweltverbände und Verkehrs-Clubs Forderungen nach einer systematischen Neuorientierung des deutschen Bahnverkehrs. So sollen im Personenverkehr die Züge schneller und dichter im Taktbetrieb verkehren. Besser verknüpfte Anschlüsse müssen für optimale Reiseketten sorgen, um damit die Reisezeiten signifikant zu verkürzen. Als Ausgangspunkt dient der „Integrale Taktfahrplan“ …

Quo vadis Deutschland-Takt: Mehr

Ein Handlungsleitfaden für eine erfolglose Bahn

Oder: Wie schlaue Unternehmer:innen schlaue Bahnpolitik machen würden von Holger Busche Japan misst die Pünktlichkeit am Bahnsteig nicht nur zeitlich in Sekunden, sondern auch räumlich in dm, damit die Menschen auch auf dem Punkt an ihrer Tür stehen. „Heute in umgekehrter Wagenreihung“, sprich „sehen Sie zu, wie sie binnen 30 Sekunden durch die Fahrgastmassen ans andere Zugende kommen“, ist dort …

Ein Handlungsleitfaden für eine erfolglose Bahn Mehr

DAS TROJANISCHE PFERD – Stuttgart 21 – Der Film

Stuttgart 21? Längst gelaufen…!? Das Gegenteil ist der Fall! Nein, Stuttgart 21 ist nicht „gelaufen“ – denn das größte Betrugsprojekt deutscher Ingenieursgeschichte entwickelt sich nicht nur zum teuersten, sondern auch zum gefährlichsten Bahnhof aller Zeiten. Waren zu Beginn wenige Kilometer Tunnel und wenige Milliarden D-Mark geplant, läuft jetzt alles konsequent aus dem Ruder. Immer mehr klimaschädliche hochgefährliche Tunnel und immer …

DAS TROJANISCHE PFERD – Stuttgart 21 – Der Film Mehr

Stuttgart 21 ist überall

Das zweite Stuttgart 21 und sechs Bahninitiativen, die mit uns gegen die „Betonbahn“ kämpfen Die Konferenz „Klima-Bahn statt Beton-Bahn“ findet ganz bewusst in der Stadt statt, in der unglaubliche Mengen an CO2-trächtigem Stahlbeton für bislang knapp 60 Kilometer an Tunnelröhren auf dem Gebiet der Stadt Stuttgart (ohne die Neubaustrecke nach Ulm) erzeugt worden sind. Das Projekt ist darüber hinaus ein …

Stuttgart 21 ist überall Mehr

100 Jahre Bonatzbau – 100 Jahre Kopfbahnhof Stuttgart

„Unser Kopfbahnhof soll sein Jubiläum würdig begehen“ von Hans-Jörg Jäkel Am Sonntag, dem 23. Oktober 2022, wird es 100 Jahre her sein, dass der Hauptbahnhof an der Schillerstraße, also unser Kopfbahnhof, in den frühen Morgenstunden seinen Betrieb aufnahm. Dieser Jahrestag soll würdig begangen werden. Vor 35 Jahren, 1987, hat Matthias Roser die Geschich-
te des Stuttgarter Hauptbahnhofs ausführlich doku-
mentiert. Damit diese …

100 Jahre Bonatzbau – 100 Jahre Kopfbahnhof Stuttgart Mehr

Stuttgart 21 – ein unanständiger, politischer Betrug

Vorwort zum Buch von Peter Lenk „Zoff im Spätzlesumpf“ von Edzard Reuter Manche halten ihn für einen spöttischen Spaßmacher. Andere für einen gefährlichen Sarkasten. Die Rede ist von Peter Lenk. Lange genug kenne ich ihn, um zu wissen, dass beides zutrifft – und doch nichts als eine dumme Verkennung ist. In Wirklichkeit verbirgt sich dahinter ein Künstler, der uns zwar …

Stuttgart 21 – ein unanständiger, politischer Betrug Mehr

Autoren des LP21-Extra

Hendrik Auhagen 1983-87 Mitglied der ersten Grünen Bundestagsfraktion und 2004 Mitgründer des Bündnisses „Bahn für Alle“, das den Börsengang in die Finanzkrise hinein verzögert und dadurch verhindert hat. Holger Busche Als promovierter Geophysiker u.a. aktiv bei PRO BAHN und VCD ein. Sein Hauptwerk „Der letzte Fahrplanwechsel“ der „PRO BAHN Konzepte“ (1994-2000) ist Grundlage des Fahrplans von fünf Bahnlinien in Schleswig-Holstein. …

Autoren des LP21-Extra Mehr

Inhalt LP21 Extra

„Klimabahn statt Betonbahn“ 03  · Editorial  ·  Winfried Wolf 04  · Zur Konferenz „Klimabahn statt Betonbahn“: enge Zusammenarbeit der Bahn-Initiativen ·  Andreas Müller-Goldenstedt 06 · „Green Jobs“ müssen auch „good jobs“ sein ·  Julia Friedrich. 07  · Der Klimanotstand, das Versagen von Politik und Bahn und die Notwendigkeit einer Klimabahn · Winfried Wolf

Inhalt LP21 Extra Mehr

„Green Jobs“ müssen auch „good jobs“ sein

Grußwort der DGB-Regionalgeschäftsführerin Julia Friedrich zur Konferenz „Klimabahn“ Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen, ich darf Sie und Euch hier in unserem – wie ich finde – wunderschönen Willi-Bleicher-Haus begrüßen! Dass Sie ihre Klimabahn-Konferenz in die vermeintliche Autostadt Stuttgart legen und dazu noch in das Gewerkschaftshaus, das sind zwei willkommene und schöne Signale in die Öffentlichkeit. Und …

„Green Jobs“ müssen auch „good jobs“ sein Mehr

DAS TROJANISCHE PFERD – Stuttgart 21 – Der Film

Stuttgart 21? Längst gelaufen…!? Das Gegenteil ist der Fall! von Klaus Gietinger Nein, Stuttgart 21 ist nicht „gelaufen“ – denn das größte Betrugsprojekt deutscher Ingenieursgeschichte entwickelt sich nicht nur zum teuersten, sondern auch zum gefährlichsten Bahnhof aller Zeiten. Waren zu Beginn wenige Kilometer Tunnel und wenige Milliarden D-Mark geplant, läuft jetzt alles konsequent aus dem Ruder. Immer mehr klimaschädliche hochgefährliche …

DAS TROJANISCHE PFERD – Stuttgart 21 – Der Film Mehr